JERICOACOARA
Jericoacoara war einmal ein kleines unbekanntes und schwer zugängliches Fischerdorf. Der Strand ist bekannt als einer der 10 schönsten Strände des Planeten und steht heute unter Naturschutz.

Die Temperaturen schwanken hier zwischen 22° und 35° C und die Hochsaison liegt in der zweiten Jahreshälfte, wenn es wenig regnet. Die Hauptsehenswürdigkeiten sind der Pedra Furada Stein und den Sonnenuntergang von einer der Dünen genießen (Duna do Por do Sol). Jeri bietet circa 130 liebevoll eingerichteten Pousadas, eine große Vielfalt an Aktivitäten und überraschend vielen Restaurants.

Sehenswürdigkeiten

Sonnenuntergang auf der Düne beobachten, Lagoa Azul (Blaue Lagune), Lagoa do Paraíso (Paradies Lagune) und Tatajuba kennenlernen, Wassersportarten, wie Kitesurfen, Windsurfen, SUP und Surfen, erlernen und praktizieren oder mit den Pferden am Strand reiten.


Essen

Jericoacoara überrascht Touristen mit einer großen Auswahl an Restaurants und gastronomischen Köstlichkeiten. Neben Cafés, Crepes und hausgemachte Eiscreme finden Sie mediterranisches-, italienisches-, indisches-, französiches-, japanisches- sowie auch, selbstverständlich, regionale Restaurants.