WILLKOMMEN IN CEARÁ

ÜBER CEARÁ

Ceará hat viel mehr als berühmte Strände wie Fortaleza, Aquiraz, Jericoacoara und Canoa Quebrada zu bieten. Das Bundesland verfügt über eine umfangreiche kulturelle Vielfalt, Parks und Wasserfälle für Naturliebhaber und verschiedenen Verkaufszentrum für Kunsthandwerk. Weißstickereien, Lederwaren, Flaschen mit farbigen Sand sowie handgemachte Cachaças finden Sie bei dem Mercado Central, dem Touristzentrum aus Ceará oder auch bei verschiedenen Märkte in dem Bundesland.

Sportler und Abenteuer-Urlauber haben in Ceará viele Ziele zur Auswahl. Neben die Strände in Fortaleza, Cumbuco, Porto das Dunas und Jericoacoara sind beliebte Orte für diejenigen die starke Wind und Wellen suchen. Ceará ist ein Paradies für Kite- und Windsurfer.  Hier finden Sie ebenfalls die perfekten Orte für die, die lieber trocken bleiben. Mountain Bike, Klettern , Abseilen und Gleitschirmflüge können Sie in Gemeinden wie Quixadá , Pacatuba , Baturité und Viçosa do Ceará genießen.

Gastronomisch gesehen haben Sie hier viel zu erleben. Typische Gerichte mit Meeresfrüchten, Tapioca (Maniokwurzel) und Baião de Dois dürfen Sie nicht verpassen. Um die 30 Grad Hitze zu überstehen bieten wir zum Nachtisch, Eis, Rapadura (verkochte Zuckerrohrsaft) und Cocada (Süßigkeit aus Kokosnuss). Zum Knabbern für Zwischendurch oder als kleiner Snack nach einer ausgiebigen Sporteinheit sind Cashewkerne ideal geeignet. Probieren Sie es aus!

FORTALEZA - DIE HAUPTSTADT

Die Hauptstadt des Bundesstaates Ceará, Fortaleza, ist der richtige Reiseziel für diejenigen, die eine der schönsten Städte Brasiliens kennenlernen möchten. Auf der Beira Mar Promenade finden Sie Restaurants und Kioske für jeden Geschmack. Bei der Kunsthandwerkermarkt stehen Kunstwerke aus Weißstickerei und Holz, neben typisches Essen und Schmuck im Angebot. Ganz im Süden der Stadt beginnt der beliebte Praia de Futuro (Strand der Zukunft). Dort finden Sie verschiedene Restaurants direkt am Strand.

Ein Sonnenuntergang auf der eiserne Brücke, in Praia de Iracema, dürfen Sie nicht verpassen. Ganz in der Nähe befindet sich das Iracema Denkmal, eine Indianerin aus dem Roman von „José d’Alencar“ bzw. einer der ältesten Treffpunkte der Stadt, mit den meisten Restaurants und Bars. Der Mucuripe-Strand ist eine ruhigere Bucht mit hellem weichem Sand und einem Leuchtturm. Der ehemalige Leuchtturm wurde im barocken Stil zu Ehren der Prinzessin Isabel zwischen den Jahren 1840 und 1846 von Sklaven errichtet. Er wurde im Jahr 1957 ausser Dienst gestellt und in 1957 wieder als Museum eingerichtet. Das ehemalige, von den Holländern errichtete „Fort Schoonerbork“ (1649) stammt aus der Zeit der Stadtgründung. In der Nähe befindet sich die riesige Kathedrale, die ordentlich restauriert worden ist. Ihr gegenüber befindet sich der „Mercado Central“ mit einem interessanten Angebot an nordöstlichen Gebrauchsartikeln. Ein düsteres Labyrinth aus engen Gängen voller Stoffe, Schuhe, Hängematten, billiger Kleidung und Toilettenartikeln. Souvenirs aller Art finden sich ebenfalls halbversteckt unter den Angeboten des „Mercado“. Viel preisgünstiger als in dem für den Tourismus umgemodelten ehemaligen Stadtgefängnis, dem so genannten „Tourismus Center“, dessen Zellen für die Insassen man zu Boutiquen umfunktioniert hat: der alte, nur wenige Schritte vom Strand entfernte Knast (1850 – 1866) wurde 1973 restauriert, weiss angestrichen und für die Touristen als „Kunsthandwerks-Markt“ wiedereröffnet.

Das Centro Dragão do Mar Kulturzentrum beinhaltet viele wichtige Kultureinrichtungen der Stadt. Auf dem Areal befinden sich ein Kino, ein Planetarium, verschiedene Ausstellungssäle sowie ein Kinderspielplatz. Im Quartier sind das Museum für zeitgenössische Kunst und das Museum der Kultur Cearás untergebracht. Dort gibt es mehrere Diskotheken, die verschiedene Musikrichtungen, wie Rock, Reagge oder typische Tanzmusik anbieten.

ANREISE

Mit den Fluggesellschaften TAP und Condor können Sie täglich, ab Frankfurt am Main und Lissabon, nach Fortaleza fliegen.

Ab Frankfurt beträgt die Flugzeit nach Fortaleza etwa 9,5 Stunden und ab Lissabon fliegen Sie 7 Stunden.

Für weitere Informationen klicken sie hier:

Condor

oder

TAP

KARTE

ATTRAKTIONEN

  • Die Kathedrale der Stadt und das Kulturzentrum Dragão do Mar besuchen
  • Einkaufen auf dem Mercado Central und auf der Mosenhor Tabosa Einkaufstraße
  • Sonnenuntergang auf der Eiserne Brücke (Ponte metálica) genießen
  • Feiern im Pirata Bar die berühmteste Party in Fortaleza
  • Der Kunsthandwerkermarkt auf der Beira Mar besuchen
  • Fahrrad auf der Beira Mar Promenade fahren

WAS SOLL ICH MITNEHMEN

  • Leichte Sommerkleidung
  • Sandalien
  • Sonnencreme
  • Sonnenhut und viel Energie um eine unvergeßliche Reise zu genießen.
Kurzinfo
Zeitzone 5 Stunden (UTC-3)
Cambio brasilianische Real
Strom 220V